{asdasd}
 
Sie sind hier: Sennestadt | 
Freitag, 22. November 2013

Detlef Helling als Vorsteher des Abwasserverbandes Obere Lutter bestätigt

Helling will sein Amt weiterhin gewissenhaft ausführen

In der gestrigen Verbandsversammlung des Abwasserverbandes Obere Lutter wurde Bürgermeister Detlef Helling im Amt des Vorstehers einstimmig bestätigt. „Ich freue mich über die Wahl und werde das Amt auch weiterhin gewissenhaft ausführen“, so Helling nach Bekanntgabe des Ergebnisses. 

Der Verband kümmert sich im Wesentlichen um die Ableitung und Reinigung der Abwässer im südwestlichen Teil Bielefelds und im nordöstlichen Gütersloh. Die zur Durchführung seiner Aufgaben notwendigen Sammler, Kläranlagen, Schönungsteiche, Pumpwerke, Brücken und Messanlagen werden selbstständig betrieben und unterhalten.

Bereits seit 1967 ist das Klärwerk Obere Lutter in Betrieb. Das Abwassereinzugsgebiet umfasst seitdem die Bielefelder Stadtteile Brackwede, Quelle, Senne, Ummeln und die Gütersloher Stadtteile Avenwedde Bhf., Friedrichsdorf, Hollen, Isselhorst und Niehorst. Aufgrund gesetzlicher Anforderungserhöhungen an die Abwasserreinigung und der gleichzeitig steigenden Zulaufbelastung musste die Kläranlage mehrmals erweitert werden.


© 2018 CDU Bielefeld - Sennestadt